Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung

Liebe Vereinsmitglieder,

leider lief in der vergangenen Versammlung und auch im vergangenen Jahr einiges nicht so rund, weswegen die Vorstandschaft zu einer  2. Mitgliederversammlung dieses Jahr einladen muss. Zum einen hat das Amtsgericht die Neuwahlen nicht anerkannt, da diese im Block stattgefunden haben. Zum anderen wurde die letzte Satzungsänderung, welche in der Mitgliederversammlung 2017 beschlossen wurde, nicht eingetragen. Deswegen muss erneut gewählt und die letzte Satzungsänderung in ihrer aktuellen Form erneut beschlossen werden.

Der Termin zur außerordentlichen Mitgliederversammlung findet am Montag, 23.4., um 19 Uhr im Sitzungssaal des SG 07 Vereinsheim, in St.Leon, statt.

Tagesordnung

  1. Feststellung der Stimmberechtigten
  2. Genehmigung der Tagesordnung
  3. Verlesung des Protokolls der MV 2018 / 01 vom 20.02.2018
  4. Bildung des Wahlausschusses
  5. Neuwahlen
    1. 1 Vorsitzender
    2. 2 Vorsitzender
    3. Geschäftsführer
    4. Kassenwart
    5. Pressereferent
    6. Jugendleiter
    7. 2 Kassenprüfer und ein Stellvertreter
  6. Satzungsänderung
  7. Abstimmung über eingegangene Anträge

Die Vorstandschaft

Mitgliederversammlung 2018

Am Dienstag, den 20.02.2018 fand die diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung des Vereins für moderne Selbstverteidigung e.V. St. Leon-Rot statt. Dabei wurde festgestellt, dass der Verein aktuell mit 94 Mitgliedern finanziell gut da steht. Im vergangenen Jahr fanden mehrere Veranstaltungen statt, welche vom Verein erfolgreich ausgerichtet wurden.

Sportlich ist der Verein hervorragend aufgestellt. Es wurden wiederholt Wettkämpfe im Ju Jutsu Duo System und Ju Jutsu Ne-Waza System erfolgreich besucht. Leider dämpfte eine Verletzung einer unserer Top Athletinnen die Wettkampfteilnahme im Ju Jutsu Duo System im zweiten Halbjahr. In neun unterschiedlichen Trainingseinheiten jede Woche im Verein erbringen die Mitglieder sportliche Höchstleistungen und haben dabei sehr viel Spaß.

Die Trainer berichteten weiterhin von zahlreichen absolvierten Graduierungsprüfungen in den einzelnen trainierten Kampfkünsten und einer erfolgreichen Trainerlizensierung im Filipino Fighting Arts Bereich. Das Ende letzten Jahres neu eingeführtes Fitnesskickbox-Training trifft auf hervorragende Resonanz, vor allem bei jungen und junggebliebenen Damen, welche gerne fit werden oder bleiben wollen. Das bereits seit zwei Jahren bestehende Selbstverteidigungstraining wird nicht immer gut besucht, weswegen im kommenden Jahr ein neuer Selbstverteidigungskurs durchgeführt werden soll um den Bestand an Mitgliedern in diesem Bereich aufzufrischen. Für den Ju Jutsu Bereich wurde wiederholt festgestellt, dass der Verein mit Achim Hanke einen der Top Trainer Deutschlands für das donnerstägliche Training verpflichten konnte.

Dieses Jahr standen wieder Wahlen auf der Tagesordnung. Dabei wurde die geschäftsführende Vorstandschaft zu einem großen Teil ausgewechselt. Künftig besteht die Gesamtvorstandschaft des Vereins aus folgenden Personen.

  • 1. Vorsitzender: Roland Prosek
  • 2. Vorsitzender: Frank Matheußer
  • Kassenwart: Benjamin Wirth
  • Geschäftsführer: Dominique Sand
  • Pressereferent: Sandra Mayer
  • Jugendleiterin: Anna Wörner
  • Jugendvertreter: Eliah und Henriette Bäum

Die nicht mehr der Vorstandschaft  angehörigen Vereinskammeraden Sven Gensich und Nadine Vocke stehen dem Verein weiterhin als Trainer und in beratender Funktion zur Verfügung. Der einstige 2. Vorsitzende Michael Korn widmet sich künftig seinen Herausforderungen in der JJEU, dem Europäischen Dachverband für Jiu Jitsu und weiterhin dem Trainieren von Champions im Ju Jutsu Duo.

Abschließend wurden in der Mitgliederversammlung die Mitgliedsbeiträge zur Vereinfachung der Abrechnung und Nachvollziehbarkeit in der Kasse angepasst. Folgende Beschlüsse wurden gefasst:

  • Der Passive Mitgliedsbeitrag wurde auf 30€ p.A. reduziert
  • Als Jahresabgabe für Versicherung und den ersten Verband in welchem das Mitglied trainiert wurden 20€ p.A. festgesetzt. Für jeden weiteren Verband werden 5€ p.A. fällig. Aufnahmegebühren und Gebühren für Pässe entfallen in Zukunft.
  • Die Mitgliedsbeiträge von 10€ Jugend/20€ Erwachsene pro Monat bleiben bestehen.

Die neue Vorstandschaft widmet sich in den nächsten Wochen der Übernahme des Tagesgeschäfts und der Planung des neuen Geschäftsjahres und wird zeitnah mit Ankündigungen zu Events und Aktionen bei den Mitgliedern vorstellig werden.

Roland Prosek, 1 Vorsitzender

Neues Training: Fitness Kickboxen

Der Verein für moderne Selbstverteidigung e.V. St.Leon-Rot ist erfreut darüber ein neues Angebot für Interessierte und Mitglieder ankündigen zu dürfen. Ab kommenden Freitag, den 10.11.2017 von 19:15 - 20:45 findet im SG07 Vereinsheim in St. Leon ein regelmäßiges Fitness (und) Kickbox Training statt.

Fitness Kickboxen

Du suchst eine Möglichkeit Dich auszupowern und unnötiges Fett zu verbrennen?
Du möchtest eine gute Körperbeherrschung, Deine Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination verbessern?
Du willst Deine Konzentration, Deinen Mut und Dein Reaktionsvermögen steigern?
Dann bist Du in unserm Kickboxtraining genau richtig!

 Hier erwartet Dich ...

  • ein dynamisches Aufwärmtraining mit Herz-Kreislauftraining, Bodyweight-Übungen zur Körperstabilisation und Beweglichkeitstraining
  • ein gezieltes Techniktraining mit Tritten, Schlägen, Abwehr- und Kontertechniken im Schattenboxen und am Partner.
  • ... Auspowern an den Handpratzen und an den Trittplolstern.
  • ... eine freundliche Trainings-Atmosphäre und ein kompetentes Trainerteam.

Weitere Informationen hierzu finden sich auf unserer Vereinshomepage unter www.moderne-selbstverteidigung-st-leon-rot.de

Trainingszeitenänderung

ab sofort gilt folgende Änderung an den Trainingszeiten

Das Filipino Fighting Arts Training wird von Freitags 19:00 auf Sonntags 18:00 verschoben. Damit gelten ab sofort folgende Zeiten

  • Mittwochs 19:00 - 20:00
  • Sonntags 18:00 - 19:30

Im freigewordenen Zeitfenster wir ein neues Training angeboten: "Fitness Kickboxen"

  • Freitags 19:15 - 20:45

Tanja und Jasmin Vize-Europemeister 2017

Vize-Europameister 2017!

Vom 03.06. bis 04.06.2017 wurden in Banja Luka, in Bosnien und Herzegowina, die Ju-Jutsu Europameisterschaften ausgetragen. Unsere Duo Frauen Tanja und Jasmin Ittensohn konnten sich in den Vorrundenkämpfen erfolgreich gegen Italien und Slowenien durchsetzen. Der Kampftag gipfelte in einem sehr spannenden Finale gegen Österreich, in welchem sie sich nur knapp geschlagen geben mussten. Insgesamt haben die beiden gute Kämpfe gezeigt und sie auf ihrem momentanen Weg zu den World Games bestätigt.

Eintrag in Goldene Buch der Gemeinde

Gemeinde richtet Empfang für die erfolgreichen Topsportlerinnen aus

Nachdem das Geschwisterpaar Tanja und Jasmin Ittensohn im November 2016 den Weltmeisterschaftstitel in der Disziplin Duo-Show weiblich nach St. Leon-Rot geholt hatten, lies es sich Bürgermeister Dr. Eger nicht nehmen, die beiden persönlich zu ehren.

Am 10.02.2017 empfing der Bürgermeister die Sportler und Ihre Familie sowie einige Gemeinde-/Vereinsvertreter im Rathaus, wo den Schwestern eine der größten Sportler-Ehren zuteilwurde. Sie durften ihre Namen im Goldenen Buch der Gemeinde verewigen.

Allerdings kann sich das Ittensohn-Duo nicht auf diesen Erfolgen ausruhen. Im Kalenderjahr 2017 gilt es die bisher erkämpften Titel zu verteidigen. Besonders wichtig wird die Teilnahme an den World Games (internationaler Wettkampf nicht-olympischer Sportarten) im polnischen Breslau.

Der Verein und die Sportler freuen sich über die große Anerkennung der Gemeinde.

Ehrung unserer Duo Teams 2016

Am 14.12.2016 wurden vier erfolgreiche Athleten von der Stadt Philippsburg zu einem Empfang ins Rathaus eingeladen. Für ihre Erfolge im Jahre 2016 wurden Blanca Birn, Annalena Sturm,  Jasmin Ittensohn und Tanja Ittensohn geehrt. Für die zahlreichen hochgradigen Leistungen durften sich die vier in das Goldene Buch der Stadt Philippsburg eintragen.

Das St. Leon-Roter Geschwisterpaar Ittensohn konnte die Weltmeisterschaft in Breslau mit Gold- und Silbermedaillen in den Wettkampfkategorien Duo Show und Duo Classic abschließen. Neben diesem großen Erfolg, konnten beide noch weitere Erfolge im Jahre 2016 erzielen: Deutscher Meister im Duo und Europameister im Duo.

Die Athleten und der Verein für moderne Selbstverteidigung freuen sich über die Anerkennung und hoffen auf ein weiteres erfolgreiches Jahr im Spitzensport.

 

Ehrung

Ehrung2

FFA Prüfung 2016

Im Jahr 2016 hat die FFA Gruppe St.Leon-Rot am mehreren Graduierungsprüfungen teilgenommen. Folgende Schüler haben erfolgreich die entsprechenden Prüfungen bestanden.

Frank Matthäuser (Level 4, ohne Foto)
Alexander Müller (Level 1 und Level 2)
Matthias Hofmann (Level 2)
Markus Klinger (Level 1)
Frank Schmider (Level 1)

Ab dem neuen Jahr 2016 werden wieder neue Anfänger aufgenommen. Informationen zu den Filipino Fighting Arts finden sich unter moderne-selbstverteidigung.de Das erste Training im neuen Jahr findet am 4 Januar statt.

GFT Open 2016

2. und 3. Platz bei den GFT Open im BJJ

Am vergangenen Wochenende (Sonntag, 11.12.) fanden in Philippsburg die GFT Open im Brazilian Jiu Jitsu (BJJ) statt. Mit am Start waren der 1. Vorsitzende des Vereins für moderne Selbstverteidigung, Sven Gensich, sowie Jugendleiterin und Co-Trainerin Anna Wörner. Das BJJ ist eine Abwandlung der ringerischen Kampfkünste. Das heiß, der Schwerpunkt bei diesem Kampfsportstil liegt beim Greifen, Werfen, Hebeln und Würgen, was zum Großteil in der Bodenlage stattfindet. Schläge und Tritte finden hier nicht statt.  Innerhalb der JJIF und seiner Mitgliedsverbände (Darunter auch der Deutsche Ju Jutsu Verband e.V.) werden Wettkämpfe auf nationaler und international Ebene unter dem sogenannten "Ne waza" (Bodenkampf) Regelwerk durchgeführt.

Anna trat in der Klasse bis 65 kg in der Gruppe „whitebelt“ an. Die Gruppen unterscheiden sich hierbei nicht nur in den Gewichtsklasse, sondern auch in den Gürtelgraduierungen, was bei anderen Wettkampfsportarten im Ju-Jutsu keine Rolle spielt. Sie musste sich am Sonntag in ihrer Gewichts- und Gürtelklasse gegen fünf Gegnerinnen behaupten und konnte sich den verdienten 2. Platz sichern. Sven trat in der Gewichtsklasse bis 75 kg in der Gruppe „bluebelt“ gegen vier Gegner an und sicherte sich den 3. Platz sowie in der „absolut Klasse“ bis 80 kg ebenfalls den verdienten 3. Platz.

Der Verein gratuliert beiden Trainern für den Erfolg im BJJ.

Seite 1 von 6

© 2016 Verein für moderne Selbstverteidigung e.V. All Rights Reserved. Designed By JoomLead